Live Ticker

Ältere Nachrichten finden sich im Archiv

Schwarzes Schiedsrichtercamp beim Springball in Stuttgart

am .

Beim alljährlichen Stuttgarter Springball, haben am vergangenen Wochenende acht Schiedsrichter aus deutschen Vereinen ihre schwarze Lizenz erlangt.

Der DLaxV gratuliert

Julian Cordts (Erlangen)
Patrick Greiner (Freiburg)
Martin Zylla (Ingolstadt)
Douglas Kisinger Thompson (Kaiserslautern)
Maximilian Truebswetter (Muenchen)
Tim Wunderlich (Muenchen)
Benjamin Roeben (Tuebingen)
Maximilian Stalter (Tuebingen)

zur bestandenen theoretischen und praktischen Prüfung.

Geleitet wurde die Fortbildung durch die Schirikommissions-Mitglieder Christian Geschke, Johannes Kaschke und Barbara Zelenay.

Als Gastschiedsrichter waren dieses Jahr Fabian Stohler (Schweiz), und Laszlo Bajnoczy (Ungarn) mit von der Partie.

Unterstützt wurden die Ausbilder der DLaxV Schiedsrichterkommission durch Phil Pearson (England), seines Zeichens leitender Schiedsrichter der ELF Europameisterschaft 2012 und der bevorstehenden FIL Weltmeisterschaft 2018.

Der DLaxV bedankt sich bei Stuttgart Lacrosse, allen Schiedsrichtern, Ausbildern und besonders bei unseren Gästen aus dem Ausland für die tolle und erfolgreiche Veranstaltung.

New Head Coach of the German Men's National Team

am .

The German Lacrosse Association is pleased to announce the appointment of Matthew Bagley as Head Coach of the senior German Men's National Team in preparation for the European Championship 2016 in Hungary, and beyond.

Matt comes to Germany with impressive lacrosse credentials. Graduating from Ohio Wesleyan University in 2001 after playing lacrosse for four years, he ended up in England where he played for the English National Team helping them win a gold medal in the 2008 European Championships in Finland, and fifth place at the 2010 World Championships in Manchester, England. Afterwards he was elected as Senior Head Coach of the English Lacrosse Men's Team for the 2014 FIL World Championships in Denver, Colorado where he led his team to a fifth place finish.

Matt currently lives in London, with his wife and son, where he teaches for TASIS (The American School). 

 

Neuer Head Coach der Herrennationalmannschaft

am .

Am Samstag war es soweit. Nach dem der langjährige Trainer der deutschen Nationalmannschaft Jack Kaley nach der WM 2014 in Denver zurück getreten ist wurde nun der neue Headchoach vorgestellt. Matt Bagley ist der Neue, und für die Deutschen von der WM 2014 kein Unbekannter. Dort allerdings als Gegner und Trainer der Englischen Nationalmannschaft. 

Neuer Trainer, neues System. 

Nicht wie gewohnt eine Freitagstrainingseinheit und zwei Einheiten am Samstag und Sonntag sondern eine fünfstündige Trainingseinheiten am Samstag und Sonntag füllten das Programm der Teilnehmer. Neue Drills wurden eingeführt aber auch alte behalten. Trinkpause sind eher ungern gesehen von Coach Bagley, lieber während der Trainingseinheit die Flasche am Rand stehen haben und kurz ein Schluck Wasser nachfüllen. 

45 Spieler aus der Bundesrepublik vereinten sich bei angenehmstem Wetter um einen ersten Eindruck beim Trainer zu hinterlassen in Berlin beim BHC. Die Auswahlphase für die Europameisterschaft 2016 in Budapest sind damit nun so richtig im Gange. Dementsprechend motiviert gingen die Spieler in die Drills. 5 Stunden Trainingseinheit wurden mit voller Konzentration und Kraft durchgezogen, die Anweisungen des Trainers umgesetzt und ein guter Lacrossetag hinter sich gebracht. Nach der ersten Trainingseinheit wurde die jüngere Generation von Lacrossespielern angefeuert, die sich grade in ihrem Fitnesstest befand. Anschließend wurde gegessen und der Abend stand zur freien Verfügung jedes einzelnen Spielers.

Die Intensität am Sonntag musste nicht einbüßen, dies war wohl der langen Erholungsphase am Vorabend gedankt. Ausgeschlafen und voller Tatendrang ging es in die Übungen und die Scrimmages. Die Spieler wurden zum Abschluss in 3 Teams aufgeteilt, welche dann gegeneinander spielten.

Coach Bagley hat nun einen ersten Eindruck vom deutschen Lacrosse und kann nach dieser guten Leistung zufrieden das nächste Camp im April vorbereiten.

 

Neuer Pressewart

am .

Der DLaxV freut sich sehr, in Konstantin Niehaus einen neuen Pressewart gefunden zu haben. Konstantin studiert in Göttingen Physik und spielt im hiesigen Team seit Studienbeginn Lacrosse. Der gebürtige Schleswig-Holsteiner kann mehrere Jahre als freier Journalist und Sportfotograf vorweisen und hat so wertvolle Erfahrungen im Bereich der Printmedien gesammelt. Der 21-Jährige möchte die deutschen Lacrossevereine in ihrer Öffentlichkeitsarbeit unterstützen und junge Vereine dazu ermutigen, den Kontakt zu Medien aufzunehmen. Falls ihr Fragen oder Anregungen dieses Amt betreffend habt, freut er sich über eure Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und wünscht euch darüber hinaus eine erfolgreiche Rückrunde.

KGC15 geht erneut nach Gent, Belgien

am .

Die ELF gibt bekannt, dass der Ken Galluccio Cup 2015, zum dritten Mal in Folge in Gent, Belgien ausgetragen wird.

Dies ist das Ergebnis, der am vergangenen Sonntag geendeten Abstimmung der ELF Mitgliedsländer, in welcher Belgien sich gegen zwei sehr starke Bewerbungen aus Österreich und Lettland behaupten konnte.

Die deutschen Meister der Herren und Damen, haben also am 12.-13. September die Möglichkeit, das Niveau des deutschen Lacrosse, im europäischen Vergleich, unter Beweis zu stellen.

Eine Übersicht zum Abschneiden unserer Teams in den vergangenen Jahren, findet ihr hier.

 

Prototkoll MV 2015

am .

Das Protokoll aus der Mitgliederversammlung 2015 kann jetzt im Downloadbereich (Verband > Downloads) runtergeladen werden. Nochmals vielen herzlichen Dank an unsere Protokollantin Sarah Andreas!

Refcamps Herren

am .

Herren Erstausbildung
Zur Erlangung der Lizenzstufe Weiß ist die Teilnahme am Eingangstest sowie beiden Tagen und das erfolgreiche Bestehen der schriftlichen Prüfung Pflicht. Grundlegende Regelkenntnisse werden erwartet. Anmeldungen an den Schiedsrichterobmann der jeweiligen Region, welcher Euch mit weiteren Informationen versorgt. Für die Teilnahme am Camp können unterschiedliche Kosten entstehen.

28.2. / 1.3. München
28.2. / 1.3. Berlin
28.2. / 1.3. Bochum (unter Vorbehalt)
18.4 / 19.4. Tübingen


Herren Fortbildung
Zur Erlangung der Lizenzstufe Schwarz ist die Teilnahme an beiden Tagen und das erfolgreiche Bestehen der schriftlichen und praktischen Prüfung Pflicht. Von den Teilnehmern werden umfassende Regelkenntnisse, Spielpraxis und die Fähigkeit zur Leitung eines Teams erwartet. Sprecht Euren jeweiligen Schiedsrichterobmann auf seine Empfehlung an. Anmeldungen an den Leitenden Herrenschiedsrichter unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Die Teilnahme am Camp selbst ist kostenfrei.

14.3 / 15.3. Stuttgart