Her­ren Play­offs 2018 — Aus­blick Erlan­gen

Erlan­gen in den Play­offs?!? – Wer hätte das für möglich gehal­ten, mussten die Tribes­men im ver­gan­genen Jahr noch in die Rel­e­ga­tion, um einen Abstieg in Liga Zwei zu ver­mei­den. Jedoch ver­lief die ver­gan­gene Spielzeit (16/​17) sehr unglück­lich, wobei die meis­ten Spiele mit lediglich einem Tor Unter­schied ver­loren gin­gen. Dass dieses Jahr alles besser laufen würde, war den Erlanger Ver­ant­wortlichen von Beginn an klar.

Weit­er­lesen…

Her­ren Play­offs 2018 — Aus­blick Han­nover

Seit­dem die Her­ren des DHC Han­nover bei den Play­offs 2015 aus­geschieden sind, ist es lange Zeit still gewor­den um die Roten aus der Lan­deshaupt­stadt Nieder­sach­sens. Denn während die Damen eine Deutsche Meis­ter­schaft nach der anderen bejubeln durften (2015 und 2016), hatte das Her­renteam viele Abgänge zu bekla­gen. Das ging sogar so weit, dass einige Lig­a­partien ohne Auswech­sel­spieler bestrit­ten wer­den mussten. Doch nun haben sich die Her­ren des DHC Han­nover wieder­erstarkt an die Spitze Deutsch­lands zurück­gemeldet und streben danach, sich in den Play­offs gegen die arriv­ierten Teams zu beweisen.

Weit­er­lesen…

Her­ren Play­offs 2018 — Aus­blick Aachen

Endlich ist es wieder soweit: das Aach­ener Her­renteam fährt zu den Play­offs. Die let­zte Teil­nahme liegt schon sechs Jahre zurück.

Nach einer lan­gen Phase in der Aachen eine geset­zte Größe war, kann die Sai­son 2013/​14 als Umbruch gese­hen wer­den. Viele Spieler, die heute wichtige Stützen des Teams sind, kamen zu diesem Zeit­punkt nach Aachen, oder fin­gen ger­ade mit dem Sport an.

Das Team kon­nte vor allem durch das Engage­ment des heuti­gen Train­ers Gerold Frede stärker wer­den. In den ersten Jahren mit Gerold lag der Fokus auf den Basics und der Spiel­er­fahrung. Das Team kon­nte sich schnell an das Niveau der Lig­aspiele gewöh­nen und der Verbleib in der 1. Bun­desliga West war niemals in Gefahr. Bere­its in der Sai­son 2016/​17 machte sich die Mannschaft kurzzeitig Hoff­nung auf die Playoff-​Teilnahme, da man sich einen Sieg gegen Frank­furt, dem Dauer-​Zweiten der Liga, erkämpft hatte. Somit hatte man sich sel­ber eine kom­fort­able Aus­gangssi­t­u­a­tion geschaf­fen. Jedoch scheit­erte es in den let­zten Spie­len an der eige­nen Konzen­tra­tion und wir ver­gaben Punkte an die Konkurrenz.

Weit­er­lesen…

Her­ren Play­offs 2018 — Aus­blick Stuttgart

In einem herzzer­reißen­den Entschei­dungsspiel in den let­ztjähri­gen Play­offs gegen den anschließen­den Meis­ter KKHT Schwarz-​Weiß Cologne Indi­ans, musste sich der ABV nach 0:7-Rückstand sehr unglück­lich 7:8 geschla­gen geben und die Heim-​DM lediglich als Ver­anstal­ter und Zuschauer verfolgen.

Die neue Sai­son stand sodann unter dem großen Schlag­wort „Umbruch“. Viele arriv­ierte und langge­di­ente Spieler, zum Teil aus der Meis­ter­mannschaft von 2013 hängten ihre Sticks an den Nagel und suchten sich neue Her­aus­forderun­gen im Pri­vatleben. Das Train­erges­pann Jimmy Jones und Jan Miof­sky hatte die span­nende Auf­gabe zu bewälti­gen ein neues homo­genes und zugle­ich wet­tbe­werb­s­fähiges Team zu for­men. Neue Spieler ver­stärk­ten das Team, Spieler aus der Jugend oder der zweiten Mannschaft drängten sich auf und zugle­ich war ein Kern an erfahre­nen Spiel­ern weit­er­hin motiviert in der Meis­ter­schaft im Süden oben mitzus­pie­len. Diese Kom­bi­na­tion aus Erfahrung mit der Durch­läs­sigkeit für junge und neue Spieler sorgte für einen neuen, kaum gekan­nten Teamgeist.

Weit­er­lesen…