Bericht der Jugend-​DM 2018

Am 16. und 17. Juni wurde beim SC Frank­furt 1880 die Deutsche Meis­ter­schaft der Junior­in­nen und Junioren 2018 ausgetragen.

Foto: Frank­furt Lacrosse

Für die Endrunde der U16-​Mannschaften hat­ten sich bei den Mäd­chen die Mannschaften von JFKS Berlin, SC 1880 Frank­furt, HLC Rot-​Weiss München und die Spiel­ge­mein­schaft Blax/​Kiel/​Lübeck qualifiziert.

Das erste Halb­fi­nale am Sam­stag zwis­chen JFKS Berlin und dem SC 1880 Frank­furt endete mit einem Sieg für die Mäd­chen aus Berlin. Ihr Final­geg­ner wurde in der Par­tie vom HLC Rot-​Weiss München gegen die SG Blax/​Kiel/​Lübeck bes­timmt. Mit ihrem Sieg sicherte sich die Mannschaft aus München den Einzug in das Finale am Son­ntag. Vor dem Spiel um den Meis­ter­ti­tel fand zunächst das Spiel um den 3. Platz, aus­ge­tra­gen zwis­chen der Mannschaft vom SC 1880 Frank­furt und der SG Blax/​Kiel/​Lübeck, statt. Mit einem Ergeb­nis von 16:11 kon­nte sich die Mannschaft aus Frank­furt let­z­tendlich die Bronze-​Medaille sichern.

Anschließend ergab sich die Final­begeg­nung der Junior­in­nen zwis­chen JFKS Berlin und dem HLC Rot-​Weiss München. In Folge einer umkämpften ersten Hal­bzeit (Stand 3:4) kon­nten die Mäd­chen aus Berlin das Spiel deut­lich drehen und gewan­nen so zum drit­ten Mal in Folge die Deutsche Meis­ter­schaft der Junior­in­nen. Her­zlichen Glückwunsch!

Auch bei den Junioren wurde der Sieger der Deutschen Meis­ter­schaft 2018 in vier Spie­len entsch­ieden. Angereist war die Spiel­ge­mein­schaft Marburg/​Kassel sowie zwei Mannschaften des Berliner HC (BHC A und BHC B) und auch die Mannschaft des Aus­richters, SC Frank­furt 1880 hatte sich qualifiziert.

Die erste Halb­fi­nal­begeg­nung am Sam­stag­mit­tag zwis­chen den Gast­ge­bern und BHC B endete mit einem deut­lichen Sieg für die Jun­gen aus Frank­furt. Im zweiten Sam­stagsspiel kon­nte sich die andere Berliner Mannschaft jedoch mit einem Sieg für das Finale qualifizieren.

Das Spiel um den 3. Platz zwis­chen der BHC B und der SG Mar­burg Kas­sel endete mit einem knap­pen Sieg für die Mannschaft aus Berlin. Im Anschluss fand die Final­begeg­nung zwis­chen der Heim­mannschaft des SC Frank­furt 1880 und BHC A statt. Trotz Heimvorteil der Frank­furter gewan­nen die Jun­gen aus Berlin den Titel der Deutschen Meis­ter­schaft 2018 mit einem End­stand von 4:9. Her­zlichen Glückwunsch!

Der DLaxV bedankt sich bei allen Aus­richtern, Organ­isatoren, Schied­srichtern und allen Helfern und grat­uliert den teil­nehmenden Mannschaften zu ihren Leis­tun­gen. Eine erfol­gre­iche Jugen­dar­beit wird auch in Zukunft ein wichtiger Beitrag zur Entwick­lung von Lacrosse in Deutsch­land sein.

Die genauen Ergeb­nisse der Mäd­chen und der Jun­gen sind bei Point­bench verfügbar.